Der Verband der Theaterautor:innen dient der Förderung des Theatertexts und seiner Autor:innen. Er vertritt die Interessen seiner Autor:innen und stellt die zeitgenössische Dramatik in den Mittelpunkt.

Beitreten können grundsätzlich alle Theaterautor:innen, die sich von diesem Verband vertreten wissen wollen.

 

Sie sollten für ein eigenes Werk eine öffentliche Aufführung an einem professionellen Theater oder unter professionellen Produktionsbedingungen nachweisen können. Oder Sie können mindestestens einen Verlagsvertrag oder Produktionsvertrag vorweisen. Personen die durch Ausbildung oder Beruf eine professionelle Karriere als Theaterautor:in anstreben können ebenfalls Mitglieder werden.

 

Für den aktuellen Lockdown fordern wir Theaterautor:innen für alle geplanten Aufführungen Ausfall-Tantiemen. Das gleiche gilt für weitere, ggf. ausfallende Aufführungen im Dezember und die Monate danach. Auch für die im März, April, Mai, Juni 2020 angesetzten Aufführungen, die aufgrund der Theaterschließungen entfallen mussten, fordern wir rückwirkend Ausfall-Tantiemen.

*Für Inszenierungen, die mit stark eingeschränkter Zuschauerzahl stattgefunden haben und künftig vielleicht wieder stattfinden, fordern wir eine pauschale Tantieme.Wir schlagen vor: auf Basis einer fiktiven Auslastung von 50 Prozent der Plätze, die es bei unbeschränkter Zuschauerzahl gäbe.

*Selbstverständlich unterstützen wir auch die Forderung zur Gründung eines Bundesfonds für Bühnenschriftsteller:innen zur Aufstockung der minimierten Tantiemen für die Zeit der behördlich angeordneten, covidbedingten Publikumsbeschränkungen, eine Forderung, die von uns Bühnenautor:innen bereits im September an BKM und Finanzministerium gerichtet wurde.

*Jedes einzelne Theater ist jetzt gefragt, solidarisch zu handeln und seine ganz überwiegend durch staatliche Zuschüsse garantierten Finanzmittel auch an Theaterautor:innen auszuzahlen. Wir sind der Auffassung, dass der Kulturauftrag der Stadt- und Staatstheater in Zeiten einer Pandemie auch beinhaltet, dass die mit Häusern assoziierten Theaterautor:innen unterstützt werden sollten.

Wenn Sie kein Mitglied sind und über die Arbeit des VTheAs am Laufenden gehalten werden möchten, dann können Sie sich hier zum Newsletter anmelden.

Newsletter Verband der Theaterautor:innen

 

Impressum        Datenschutz      

© 2020 Verband der Theaterautor:innen